Kinder

Schlechtes Sehen tut nicht weh, daher beschweren sich Kinder meist nicht über ihre Fehlsichtigkeit oder Sehprobleme!!

Besondere Auffälligkeiten bei Kindern

  1. •Ständiges Reiben der Augen oder häufiges Blinzeln
  2. •Konzentrationsschwierigkeiten
  3. •Sehr geringer Abstand zu TV bzw. Buch
  4. •Schielen oder schiefe Kopf-& Körperhaltung
  5. •Kopfschmerzen
  6. •Häufiges Stolpern, generell Balancestörungen
  7. •Schlechte Motorik
  8. •Schlechtes Schriftbild („über Linien schreiben“)
  9. •Unruhig oder verträumt

Claudia Sorré – Augenoptikermeisterin

Ihr Kind braucht eine Brille? Viele freuen sich darauf – einige müssen sich an diesen Gedanken erst gewöhnen.

Mit unseren jüngsten Kunden die richtige Brille auszusuchen, mit der sie sich wohlfühlen und die sie gerne tragen ist für mich eine Herzensangelegenheit. Wir nehmen uns Zeit und führen Ihre Kinder behutsam an das Thema „Brille tragen“ heran. Von quietschbunt bis fast unsichtbar versuchen wir, möglichst jeden Wunsch zu erfüllen. Kinder wachsen ständig! Deshalb darf eine Brille nie die Anatomie und das Wachstum beeinträchtigen! Die richtige Passform und Anpassung ist deshalb sehr wichtig!

>> Da Kinder Bewegung brauchen und lieben aber die Brille dabei auch „mal etwas abbekommt“, bieten wir Ihnen einen Rundumschutz. Dieser Schutz dient für alle Schäden, bei denen Ihnen Kosten entstehen. <<

weitere Infos

alle interessanten Infos ansehen