Immer mehr Kinder werden kurzsichtig

Kurzsichtigkeit, fachlich die Myopie, ist die weltweit häufigste Fehlsichtigkeit.

Unser Leben – und damit auch das unserer Kinder – hat sich in den letzten Jahrzehnten weitreichend geändert.

Die Kinder verbringen lange nicht mehr so viel Zeit im Freien, die schulischen Anforderungen steigen und damit auch die Zeit, die die Kinder mit Hausaufgaben und Lernen verbringen. Die Kinder wachsen mit digitalen Medien auf und haben schon sehr viel früher Kontakt mit Smartphone, Tablets und Spielekonsolen als noch vor 15 Jahren.

.

Was bedeutet das für die Augen der Kinder?

.

Das vermehrte Sehen in die Nähe ist eine komplexe und für die Augen sehr anstrengende Anforderung. Hat ein Kind Schwierigkeiten, in die Nähe genau zu fokussieren, kann das die Zusammenarbeit beider Augen stören. Hierbei kommt zu stetig steigenden Problemen. Die Folge ist häufig ein verstärktes Wachstum des Augapfels. Folge: Man sieht in die Ferne unscharf.

Ein normales, ausgewachsenes, Auge ist ungefähr 24mm lang. Jeder Millimeter mehr bedeutet ungefähr 3dpt mehr Kurzsichtigkeit! Ab 26,5mm oder mehr als -6,00 dpt spricht man von einer hohen Myopie.

Je höher die Myopie, desto höher ist auch das Risiko einer Folgeerkrankung.

.

**Übrigens nutzt hier auch kein Eingriff zur Korrektion der Kurzsichtigkeit, wie z.B. Lasern im Erwachsenenalter. Die Augenlänge bleibt nach dem Eingriff weiterhin bestehen und somit auch das Risiko der Folgeerkrankungen.

.

Jetzt die positive Nachricht:

Wir können viel dagegen tun!

Unser Ziel ist es noch heute, die Myopie und das Augenlängenwachstum vorzubeugen, mit geeigneten Korrekturen entgegenzutreten und sie damit deutlich zu verlangsamen.

Jeder Millimeter und jede Dioptrie zählt!!!

Alle vorgestellten Behandlungsmöglichkeiten sind wissenschaftlich belegt.

.

Wir sind Ihr Spezialist:

Sowohl im Weichlinsen- Hartlinsenbereich, als auch als Brillenglas gibt es inzwischen sehr gute und auch speziell für Kinder geeignete Produkte. Alles dämmt das Längenwachstum des Auges ein.

Statistisch signifikant ist hierbei die sog. Orthokeratologie. Spezielle Nachtlinsen (bis -4,0 dpt geeignet) werden, wie der Name schon verspricht, über Nacht beim Schlafen getragen. Dies ist vor allem für aktive Kinder ein großer Vorteil, da man über den ganzen Tag keine weitere Korrektur benötigt.

Auch im Weichlinsenbereich gibt es spezielle Kontaktlinsen, die sehr gut geeignet sind und auch höhere Myopien erfolgreich ausgleichen können. Sie sind im Tageslinsenbereich als auch Viertel- oder Halbjahreslinsen erhältlich. Sie haben den Vorteil, dass man kurzfristig auf Änderungen am Auge reagieren kann und die Kosten bei Verlust oder Defekt überschaubar sind. Auch hier sind aktive Kinder im Vergleich zu einer Brille in ihrem Bewegungsdrang nicht eingeschränkt.

.

Seit mitte 2021 ist auch ein Brillenglas, dass das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit eindämmt auf dem Markt. Es wurde speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt. Das MiYosmart-Brillenglas kommt zur richtigen Zeit auf den Markt, da sich die Kurzichtigkeit auf dem Vormarsch befindet.

.

Eine erfolgreiche Anpassung gelingt nur durch regelmäßige Kontrollen.

In unserer Schritt für Schritt Anleitung wird Ihr Kind zum Profi.

Wir nehmen uns gerne ZEIT.

Vereinbaren Sie noch heute ein persönliches Beratungsgespräch in unserm Augenoptikmeister-Fachbetrieb Augenblick im Ried in Donauwörth.

Tel: 0906 20000

Wir freuen uns auf Sie.

**Denn gesunde Augen sind kein Zufall

Ihr Optik Augenblick-Team

weitere Infos

alle interessanten Infos ansehen