Low-Vision: Lupenbrillen

lv_brille02Lupen- bzw. Fernrohrbrillen werden eingesetzt, um Objekte außerhalb des Nahbereiches erkennen zu können. Es gibt sie in Galileischer- und Keplerscher Bauweise. Keplersche Systeme gestatten die Realisierung höherer Vergrößerungen. Galileische Systeme haben den Vorteil des großen Sehfeldes und der einfachen Handhabung.

Die Alltagstauglichkeit hat in unserer Anpassung absoluten Vorrang. Zu große Vergrösserungen oder technisch zu komplizierte Lösungen stimmen wir immer individuell mit dem Patienten ab.